Schlagwort-Archiv: Banking

“Sind Banken die Schlusslichter im Internet?”

Zur im Titel gestellten Frage schreibt finews.ch:

“(…) Um sich unbefangen im Web 2.0 und auf sozialen Plattformen zu bewegen, müssten die Banken zuerst intern einen Kulturwandel zulassen. Da könnte etwas dran sein, wenn man bedenkt, dass eine grosse Schweizer Bank zwar auf fast allen wichtigen Social-Media-Plattformen präsent ist, es aber bei der gleichen Bank nicht möglich ist, eine Adressänderung per Kontakformular auf der E-Banking-Plattform zu melden. (…)”

Zum Thema empfehle ich auch den Fachartikel “Scheues Anbandeln von Banken und Social Media” und die bisherigen Beiträge zum Thema Finance 2.0.

“Citibank mit angeblich bestem Social-Media-Angebot”

… schreibt CIO.de und stützt sich dabei auf die Studie “Social Media in Banking 2012” von Myprivatebanking. Das Kurzfazit des CIO-Artikels:

“(…) Bei 34 der 50 Banken vermissen die Autoren des Rankings einen integrierten und strategischen Ansatz. Ihr Social-Media-Einsatz sei nicht kundengerecht. (…)”

Führend, wie der Titel aussagt, ist Citibank. Auch im Fachartikel “Scheues Anbandeln von Banken und Social Media” nimmt die Citibank die Leaderposition ein:

“(…) Im Worldʼs Bank Internet Banks Ranking präsentiert Global Finance besonders gelungene Beispiele für Social Media-Banking-Anwendungen. In der jüngsten Ausgabe führt Citi in sechs geografischen Zonen die Rangliste an. Wenn man die Website (new.citi.com) anschaut, erkennt man, dass die Möglichkeiten für innovative Banken aber noch längst nicht ausgeschöpft sind.”

Im Posting “Schweizer Banken haben keine Social-Media-Strategie” ist die Social Media-Tauglichkeit von Schweizer Banken thematisiert.